Previous Next

Bruce

Name: Bruce

Alter: 6 Jahre

Deutscher Schäferhund

Update 20.01.:
Heute Morgen war der erste Kontrolltermin mit Bruce in unserer Tierarztpraxis,Marieke kam mit ihm nach Remscheid und wir haben uns vor Ort getroffen!💙🐕
Noch immer viel zu dünn, es gibt immer noch viele Mangelerscheinungen, aber Bruce hat vom 05.01.2020 bis heute genau 2 kg zugenommen!
Er hat leider durch die langfristige vegane Ernährung eine Darmentzündung, sie muss langfristig medikamentös behandelt werden!
Aber Bruce ist lebendiger,hat etwas Energie bekommen und wir hoffen,das es weiter aufwärts geht!
Er fühlt sich in Ennepetal sehr wohl und ist schon viel entspannter geworden! Nun wird 1x wöchentlich Vitamin B 12 gespritzt, muss weiter antibiotisch behandelt werden, auf weitere Ergebnisse warten wir noch.
Hier ein paar Fotos von heute in der TA Praxis...
Nächste Woche Montsg ist der nächste Termin,Ich freue mich schon sehr,ihn zu sehen🐕

Update 10.02.:
Erinnert ihr euch an meinen post,Anfang Januar,als wir 2 Katzen und Bruce,den 6 jährigen Schäferhund aus Spanien mitbrachten? Der Link führt euch zu dem ersten Post,als Ich Bruce vorstellte!
Mit den Behandlungen bei unserem Tierarzt,viel Liebe und Fürsorge auf seiner jetzigen Pflegestelle sollte Bruce erst mal zur Ruhe kommen,an Gewicht zulegen und evtl.auch dort ein für immer Zuhause bekommen!
Nun kommt so nach und nach das ganze Ausmaß seiner Fehlernährung ( Vegane Kost,über 2 Jahre) zum Vorschein,die Blutuntersuchungen zeigten massive Mangelerscheinungen und noch weitere Folgeerkrankungen!
Da es eine sehr langwierige Behandlung wird,Bruce auch noch operiert werden muss,sobald es sein körperlicher Zustand erlaubt,wird es ein Fass ohne Boden,die finanzielle Belastung wird zu groß,und die junge Familie möchte nun Abstand von einer Adoption nehmen,was ihnen wirklich nicht leicht fällt, aber ganz ehrlich teilten sie mir mit,das sie das nicht stemmen können! Auch für uns bricht eine Welt zusammen,da auch wir diese Belastung nicht tragen können! Nicht nur die chronische Darmentzündung, ein hochgradig angeschwollener Penis,aufgrund von Blasensteinen,eine HD und akuter Mangelerscheinungen ist es eine Riesenbaustelle geworden!
Morgen werde Ich mit Dr.Capellmann sprechen,was da auf uns zu kommt !
Ich bin ganz verzweifelt,wir wollen Bruce helfen und es droht zu scheitern,da auch wir nicht über diese finanziellen Mittel verfügen.
Es fällt mir nicht leicht,einige von euch haben uns schon bei Emma's OP,die Amputation des Unterschenkels und Prothesenversorgung ,aber auch bei der Polypen OP von Saphir so toll unterstützt, wir waren so unglaublich dankbar dafür; und nun schreibe Ich in meiner Verzweiflung und hoffe noch einmal,das ihr uns helfen könnt,damit Bruce geholfen werden kann!
Mit all unserer Hoffnung stelle Ich diesen post ein und setze auch ein Foto unserer
neuen Bankverbindung dazu!
Selbstverständlich werde Ich euch mit allen Infos über Bruce auf dem Laufenden halten und weiter berichten!

Update 14.02.:
Hallo ihr Lieben, wir möchten euch allen ein Update zu Bruce, unserem Notfall aus Spanien geben,da für Bruce schon einige gespendet haben und sich sicherlich fragen,wie es ihm geht🐕💙
Am Montag war Bruce wieder beim Tierarzt,er hat seine Vitamin B 12 Spritze bekommen und wird weiter gepäppelt, da er immer noch sehr dünn ist,ihm alle Vitamine,Mineralstoffe und vieles mehr fehlt!
Dank der Spenden können wir nun auch weiterbehandeln,bis Bruce das Gewicht erreicht ,um ihn narkotisieren und operieren zu können.
Er darf nun auch vorerst auf der Pflegestelle bleiben,Bruce fühlt sich dort wohl und kann viel besser zur Ruhe kommen als bei uns ,wo 5 weitere Hunde und einige Katzen rumturnen.Er ist sehr gestresst,sobald man die Schuhe anzieht,Jacke anzieht und hat Verlassensängste,hat Angst vor allem,was nach Gitter oder Gatter aussieht und regt sich dann furchtbar auf.Das hat wieder Durchfall zur Folge, die gerade angesammelte Gewichtszunahme stoppt und ganz langsam geht es dann weiter!
Es wird ein langer Weg, bis Bruce wieder fit ist und wir dann ein ruhiges und liebevolles Zuhause für ihn suchen können, wo die Adoptanten ganz viel Zeit und noch mehr Liebe für ihn haben!
Gestern bekam Ich ganz aktuell diese Fotos und das Video von Bruce, er ist ganz happy mit dem neuen Kong

Update 17.02.:
Ein kleines Update von Bruce, unserem Notfall aus Spanien,der über 2 Jahre vegan ernährt wurde und nun sehr krank auf einer privaten Pflegestelle ist und wir helfen möchten!
Bruce hat leider seit letzter Woche wieder starke Durchfälle bekommen,heute fährt Marieke zum Tierarzt,um neue Medikamente zu holen,sie sollten Testweise ausgelassen werden!
Damit Bruce sein 1,3 kg,die er seit Januar mühsam zugenommen hatte,nicht wieder verliert,muss sofort gehandelt werden!
Er fühlt sich mittlerweile sehr wohl ,wird sehr gut gepflegt und ist weiterhin in Behandlung , wirkt aber im Moment wieder etwas schlapp

Update 25.02.:
Heute war wieder ein Kontroll und Behandlungstermin mit Bruce beim Tierarzt angesagt🐕
Es gab wieder eine Spritze für Bruce,und sein Gewicht musste kontrolliert werden,nachdem er letzte Woche wieder 2-3 Tage mit Durchfall zu kämpfen hatte...

Aber wir wurden so positiv überrascht,Bruce hat sich von 23,4 kg auf 27 kg hochgearbeitet, er hat etwas Energie aufgetankt und er läuft auch schon eine Runde mit,ohne sofort schlapp zu machen!
Dank der tollen Pflegestelle bei Marieke, der super tierärztlichen Betreuung bei Dr.Sieg und Dr.Capellmann in Remscheid und Dank der sehr ausgewogenen Frischfutterernährung geht es endlich aufwärts mit Bruce,er nimmt wieder am Leben Teil! Noch immer fehlen ihm einige Kilos, aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
Wir sind so dankbar,das die Spenden ,die für Bruce eingegangen sind, diese wichtigen Behandlungen abdecken und wir Bruce damit so gut aufpäppeln lassen können.Natürlich werden wir alle,die helfen ,noch Namentlich nennen und uns für euren Einsatz bedanken! Hier ganz aktuelle Fotos von Bruce,für den wir uns sehr freuen

Update 01.03.:
😢
Heute Morgen um 05.30 bimmelte bei uns das Telefon....Der schlimmste Sonntagmorgen ,den wir seit langer Zeit hatten😢
Bruce wurde um 05.00 von unserer Pflegestelle in die Tierklinik Neandertal gebracht, er war schon in Behandlung,als wir es erfuhren!
Bruce war mit schweren Krampfanfällen und Fieber dorthin gefahren worden, erst um 09.30 konnte Ich mit einer behandelnden Ärztin sprechen, kurz nach 12.00 ein weiteres Mal, es hieß,Bruce sei nicht steh und gehfähig...
er wäre auch in einer Ultraschall- Untersuchung und könne nicht besucht werden.Zeitgleich waren wir auf dem Weg nach Bedburg Hau, um Enyo und Mascare in ihr neues Zuhause zu bringen zu Pascal und Larissa
Um 16.00 endlich erreichte Ich von unterwegs eine Tierärztin, die mir nun mitteilte,das Bruce zwar wackelig stehen könnte,aber sehr schlapp sei, und man wolle ihn noch eine Nacht zur Beobachtung dahalten, auch um weitere Untersuchungen zu machen! Dieses lehnten wir ab,wollten Bruce unbedingt aus der Klinik holen,da er sowieso schon traumatisiert ist ,er in sein Umfeld zurück sollte und wir zwecks Weiterbehandlung Morgen zu Dr.Sieg,Dr.Capellmann fahren werden.
Wir mussten die Rechnung begleichen, ohne einen Tierschutzrabatt zu bekommen, ohne genau zu erfahren, was mit Bruce ist, außer die schon bekannte Darmentzündung mit geschwollenen Lymphknoten im Darm, waren geschockt, das aus geschätzten 500,-Euro über 900,- Euro wurden.
Wir für uns ziehen daraus die Erkenntnis, das wir diese Tierklinik niemals wieder betreten werden, die Pflegestelle uns bitte vorher informiert und wir dann den Weg, wenn auch etwas weiter, zu einer umliegenden Klinik anfahren werden! Wir sind kein bißchen schlauer, aber das Spendenbuget und unser Vereinskonto geschröpft und leer😢😢😢😢😢.
Wir sind ein noch sehr kleiner Verein und sind somit wieder auf Spenden angewiesen, und bitte glaubt mir,es fällt mir nicht leicht ,noch einmal um weitere Spenden zubitten😢😢😢😢😢
Oder macht bitte mit bei unserer Auktionsgruppe für
"Unsere Herzen für Pfoten und Tatzen"wo ihr Sachen ersteigern könnt,aber auch selbst zur Versteigerung anbieten könnt! Der Erlös kommt unseren Schützlingen zugute💙🙏
🐕🐈🐕🐈🐕🐈🐕🐈🐕🐈

https://m.facebook.com/sharer.php…

Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Update 03.03.:
Bruce bekommt in der Praxis Dr.Sieg u.Dr.Capellmann über Tag seine Infusion und Medikamente,heute gegen 17.00 soll Ich anrufen,ob Ich Bruce abholen kann! Er wird zu uns nach Hause kommen,Morgens bringe Ich ihn dann zur Behandlung in die Praxis und Nachmittags kommt er wieder nach Hause!
Die Entzündungswerte sind erhöht ,gestern wurde noch Blut ins Labor geschickt
Wir melden uns dann heute Abend mit weiteren Infos🐕🐕🐕🐕🐕

Um 18.00 durften wir Bruce abholen, er war munter, etwas wackelig, aber er trinkt und frißt selbstständig!
Zu Hause hat er dann auch eine kleine Portion Diätfutter bekommen und als Nachschlag 3 Eßlöffel Magerquark,es wurde mit Appetit geschleckt
Morgen Früh um 08.00- 08.15 sollen wir dann wiederkommen,Bruce bleibt für die Infusion in der Praxis und am Nachmittag hole Ich ihn wieder ab
Noch stehen einige Blutwerte aus, Glucose und Calcium sind jetzt im unteren Normbereich.
Dann wird weitergesucht, wo dieser akute Entzündungsschub und das hohe Fieber herkamen.
Jetzt schläft Bruce tief und fest💙

Update 04.03.:
💙🐕Heute Morgen um 08.00 haben wir Bruce wieder in die Praxis von Dr.Sieg und Dr.Capellmann gebracht, er bekam wieder seine Infusion und mit ihr seine Medikamente!
Bruce hatte um 07.00 gut gefuttert, sein Geschäft sah schon etwas besser aus! Die ersten Ergebnisse der Blutuntersuchung sind da, er zeigt leider eine Anämie,die nicht besser wird, die Entzündungswerte sind etwas angestiegen! Eine Testung vom Labor hat ergeben, das Bruce auf eine Bakterielle Erkrankung positiv ist!
Es ist von Zecken übertragen und kann Jahre später ausbrechen! Durch seine katastrophale Ernährung, ein geschwächtes Immunsystem, kann dieses dann zum Ausbruch führen.Auch sämtliche Symptome wie Entzündungen,Muskelschwäche,geschwollene Lymphknoten und auch Anämie mit hohem Fieber wird dort beschrieben
Diese Bakterielle Infektion nennt sich
" Rickettsin ,auch Rickettsien canonn genannt.
Dieses könnte evtl.dann passen, wir warten auf weitere Ergebnisse!
Am Freitag wird nochmal Blut abgenommen, Ich durfte Bruce heute Mittag wieder nach Hause holen,aber im Notfall können wir jederzeit vorbeikommen.Wir haben aber nun ein neues Antibiotikum dazugekommen,welches bei dieser Infektion helfen soll🐕💙

Update 06.03.:
🐕Heute war Tierarzt Termin ,Blutabnahme mit Bruce...

Bruce hat immer noch die Anämie,Entzündungswerte sind rückläufig,er hat jetzt 26,3 kg...Montagmorgen waren es 24kg .
Aber auch ein Symptom des Zeckenbisses mit Übertragung der bakteriellen Infektion und das Ausbrechen dieser Erkrankumg ist eine Ataxie dazugekommen! Heute Morgen ist er gefallen, aber es war gottseidank im Garten.Die Tabletten scheinen anzuschlagen, da die Anämie nicht schlimmer wird und auch das Fieber geht zurück! Habe jetzt für noch weitere 5 Wochen diese Tabletten mitbekommen aber am Dienstag wird nochmal Blut abgenommen!
Auch sind sein Appetit gut,er bekommt 5-6 kleinere Mahlzeiten, seit Vorgestern kein Durchfall mehr!
Wenn diese neuen Medikamente weiterhin so gut anschlagen, wird es ihm bald auch wieder besser gehen....wir bleiben dran🐕💙🙏

 

Update 07.03.:
🐕🐕🐕🐕🐕
Guten Morgen,liebe Adoptanten,Mitglieder und Freunde
Gestern war Ich ja mit Bruce in der TA Praxis bei Dr.Sieg/Dr.Capellmann und hatte berichtet🐕
Auch habe Ich die Rechnungen mitgenommen,die wir nun begleichen können,Dank der Spenden,die seit Montag extra für Bruce eingegangen sind!
Wir werden aber in einem separaten post noch aufführen, was für ihn eingegangen ist, da die aktuelle Behandlung ja auch noch nicht abgeschlossen ist🐕
Vorab stelle Ich nun die Rechnungen ein,die wir bezahlen können....🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰
Danke,das viele von Euch helfen,Danke für Bruce ,Danke von uns🐕von Herzen💙❤💙❤💙❤
Bruce wackelt noch stark, aber er hat nun viele wache Momente und wird munterer💙🐕

Update 13.03.:
💙🐕Heute war der Termin mit Bruce in der TA Praxis Dr.Sieg/ Dr.Capellmann...
Mein Bauchgefühl war nicht ganz so gut, was die Gewichtszunahme angeht, und es war tatsächlich nicht ganz wie erhofft
Bruce hat 200 Gramm abgenommen,trotz 6 Mahlzeiten😢, zwar keine Katastrophe,aber schon eine Enttäuschung....
Gerade kam das Ergebnis der Blutproben....
Die Anämie ist gestoppt, Entzündungswerte noch gleichbleibend, und durch das starke Antibiotikum sind die Leberwerten leider etwas erhöht
Morgen hole Ich in der Praxis dafür ein Medikament, dann müssen wir wieder abwarten bis zur nächsten Kontrolle🐕💙

Update 17.03.:

🧡🐕 Zwischen Glück und Leid passt manchmal kein Blatt Papier 🐕😢

Ihr Lieben,
vor kurzem hatten wir ja von Bruce unserem vegan ernährten Schäferhund berichtet. Bruce hatte in den letzten Wochen immer wieder Rückfälle, die sehr bedrohlich waren. Dennoch hat der tapfere Kämpfer sich immer wieder erholt und zu seinen nur 25kg zwei Kilogramm addiert 👍.

Seine Lebensfreude ist nahezu unendlich und dabei war er in den vergangenen Tagen fast täglich beim Tierarzt weil er viel gespuckt und Durchfall hatte. Gestern ist er dennoch beim Spazierengehen fröhlich und vollen Mutes durch die Sonne getänzelt. Er ist ein sooo lieber, unaufgeregter und freundlicher Kerl .

Heute Nacht ist er allerdings wieder kollabiert, so dass wir ihn gegen 02.30 Uhr in die Tierklinik Kaiserberg gebracht haben. Dort wurde er zunächst notfallmäßig behandelt und verblieb stationär. Am Morgen meldete sich die Klinik und berichtete, dass sich heute sein Schicksal entscheiden würde und müsste.

Wir fuhren sofort hin und sprachen mit dem behandelnden Arzt. Bruce hat einen stark entzündeten Magen- und Darmtrakt. Das dringend benötigte Futter kann er so nicht mehr aufschlüsseln und würde trotz Futteraufnahme verhungern. Die zwei gewonnenen Kilogramm - und zwei weitere - hat er wieder verloren. Dabei hat er keine Schmerzen, kann aber ohne intensive Behandlung nicht überleben. Der Arzt bezifferte Bruces Chancen mit 10-20%. Er fand das niedrig genug, um Bruce gehen zu lassen. Wir allerdings wollten wenigstens alles versucht haben und einen letzten Versuch wagen. Heute war für ihn noch nicht der Tag um zu gehen,der Tierarzt gibt Bruce und uns diese Chance. Alle Mineralien, Spurenelemente und Nährstoffe, die Bruce bisher in Tablettenform bekommen hatte, bekommt er jetzt als Infusion. Die Aufnahme über die stark entzündete Magenschleimhaut wird damit umgangen und die Stoffe kommen direkt ins Blut. Dazu wird er künstlich ernährt um Magen und Darm eine Pause zu gönnen. Er muss natürlich stationär bleiben, was hohe Kosten verursacht.
🐕🐕🐕🐕🐕

💙💙Charlie Brown und Snoopy haben einmal auf den See geblickt und Charlie Brown sagte: „Snoopy, eines Tages werden wir sterben 😱“ Snoopy antwortete: „Ja - aber an allen anderen Tagen nicht!“

Wir können die intensivmedizinische Behandlung für zwei Tage finanzieren,der erste Tag ist um. Dann zeigt sich, ob sie erfolgreich ist. Wenn Ihr Bruce noch die Chance auf viele andere Tage schenken und Euch an den Kosten beteiligen wollt, dann spendet bitte auf unser Konto:VB Bergisches Land , Verwendungszweck "Bruce"
DE24340600940002071603
oder via PayPal auf
herzenfuerpfotenundtatzen@
googlemail.com
🐕💙🐕💙🐕💙🐕
Bruce möchte noch viele andere Tage erleben und mindestens einen Sommer lang durch die Sonne tänzeln. Helft ihm bitte dabei 😘.
Eines möchten wir euch von Herzen versichern
Wenn Bruce uns zeigt,das er keine Kraft mehr hat,zu kämpfen,werden wir ihn auf seinen letzten Weg begleiten,ihm Liebe mit auf den Weg geben, ihn sanft im Arm halten,das wird sich bis Morgen entscheiden 🐕💙

 

Update 18.03.:

Bruce ist auf dem Weg zu all den anderen ,sein Kopf lag in meinen Armen, er hat noch einmal tief geseufzt und hat losgelassen😭😭😭Dagmar und Ich waren bei ihm,haben ihn unsere Liebe spüren lassen und von euch allen gegrüsst,die ihm helfen wollten
Bis Freitag werden wir die offenen Rechnungen der Tierarztpraxis und der Tierklinik einstellen , sagen nochmal Danke an all die,die Bruce diese letzte Chance gewährt haben und wir wissen,das wir alles erdenkliche für den tapferen Bruce getan haben ....

🧡🐕 Über Buddhismus... 🐕😢

Ihr Lieben,

Buddhisten glauben, dass jedes Lebewesen so oft wiedergeboren wird, bis es sein Karma (Paradies) erreicht hat. Hat es ein positives Leben geführt, erklimmt es im nächsten Leben eine höhere Stufe. Bei einem negativen Lebensstil geht es eine Stufe herunter.

Bruce hat mit seiner so unerschöpflich positiven Energie nicht lange gebraucht bis zur nächsten Stufe. Heute hat er sie erklommen. Er reist auf einem Regenbogen, um sich für die kommenden Aufgaben zu schonen. Wir sind sicher, dass er sie ebenfalls mit Bravour meistern wird und seinem Karma ein gutes Stück näher kommt.

Gute Reise Bruce 🌈 😢

 

© 2020 Unsere Herzen für Pfoten und Tatzen e.V. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Login Form