Previous Next

Hilfe für Floyd

Anfang der Woche mußte unser lieber Floyd notfallmässig Aufgrund von hohem Fieber in unsere TA Praxis.
Am Samstag war alles noch relativ unauffällig, aber seit Sonntagmorgen wollte er nicht mehr futtern, nicht spielen, nur schlafen.
Es wurde untersucht, Blut abgenommen und Floyd bekam Antibiotika gespritzt, Metacam und eine Aufbauspritze.
Am Folgetag schwanken wir immer noch zwischen Hoffen und Bangen.

Der kleine Floyd macht uns grosse Sorgen!

Das Fieber schwankt zwischen 39,6 und 40,7 und die Fieberkurve ist seit dem Wochenende sehr schwankend.
Am Mittwoch wurde nochmal Blut ins Labor geschickt. Floyd bekommt alles was nötig ist, Baytrilspritzen, Mirtazapin, Vitamine, Reconvales Immun und wird teilweise mit a/d und Magen/Darm Schonfutter gefüttert.
Es ist so rührend, wie sich sein Bruder Merlin um ihn sorgt, er kuschelt mit Floyd und putzt ihn.

Wir beten und hoffen, es ist wahrscheinlich eine Virusinfektion gegen die er ankämpfen muss.

Wir werden versuchen,dem kleinen Schatz zu helfen....und wir brauchen euch!

Heute um 10.40 war der Termin bei unserem Tierarzt.
Begleitet haben mich Corsario, Hikari und Scratchy. Aus gesundheitlichen Gründen haben wir mit Absprache des Tierarztes darauf verzichtet Floyd mitzubringen.
Wir haben Floyd's Diagnose besprochen und beginnen noch Heute mit der Therapie.

Alles spricht für eine FIP Erkrankung.

Bei Floyd gibt es aber die Hoffnung das er geheilt werden kann, mit einer GS Therapie welche von unserem TA befürwortet wird.
Diese Therapie gegen das Corona Virus kostet ca. 1.000-1.600 Euro. 

Die ersten Ampullen haben wir bereits besorgt, damit wir noch heute mit der Behandlung beginnen können und keine wertvolle Zeit verlieren!
Nach ca. einer Woche sehen wir dann, ob die Therapie anschlägt. Danach müssen wir für 3 Monate täglich weiterspritzen.

Wir brauchen eure Hilfe!

Hilfe für Floyd

Wir werden ca.10-12 Ampullen brauchen...

Bitte helft uns, Floyd hat diese Chance verdient, jeder Euro zählt und wird für das Medikament verwendet.

Wenn Ich zaubern könnte, würde Ich Floyd gesund zaubern.
Wenn Ich reich wäre, würde Ich die Ampullen selber zahlen.
Wenn Ich Freunde mit einem dicken Bankkonto hätte, würde Ich sie fragen, ob sie mir das Geld leihen.

Aber das ist leider nicht so, also bleibt mir nur um eure Hilfe zu bitten.

Wir geben Floyd nicht auf, bitte unterstützt uns dabei, damit Floyd mit Merlin gemeinsam durchs Leben laufen dürfen.

Wenn ihr Floyd helfen möchtet gesund zu werden, ihm ebenfalls diese Chance geben möchtet, dann spendet bitte für den süßen kleinen, liebenswerten und lustigen roten Kater...
Jeder Cent ist für Floyd, damit er wieder Gesund werden kann.

Für Spenden bitte folgende Bankverbindungen unter Angabe von "Hilfe für Floyd"  nutzen:

Volksbank im Bergischen Land AG
Kontoinhaber: Unsere Herzen für Pfoten und Tatzen e.V.
IBAN: DE24 340 600 94 000 207 160 3

oder

per PayPal Moneypool

Hilfe für Floyd

Update 04.09.2020:
So,Floyd hat um 20.00 seine erste GS Injektion gespritz bekommen, er war sehr tapfer. Das Fieberthermometer zeigte 40,7 an.
Ich gehe jetzt nochmal zu ihm und werde Morgen wieder berichten.
Wir sind so erleichtert,das es so tolle Menschen gibt, die Floyd helfen und uns allen die Hoffnung geben, dass der süße Schatz gesund wird. Ich bin überwältigt und halte euch auf dem laufenden

Update 05.09.2020:
Floyd hat gerade die 2te Injektion GS gespritzt bekommen, er hat sogar Miamor Kittenfutter angenommen und seinen geliebten Thunfisch....
Die Temperatur ist weiter gesunken,er ist mehrfach im Zimmer unterwegs.
Ich werde Montag weitere Ampullen GS besorgen,es tut dem kleinen Kerlchen gut😻

 Update 07.09.2020:

Gestern war Tag 3 der GS Therapie bei Floyd, er ist stabil und sein Fieber ist nicht mehr angestiegen.
Allerdings hatte Floyd gestern bei der dritten Injektion schon die Nase voll,er hat uns ganz schön
angemeckert und auch das Fiebermessen gestaltete sich nicht mehr ganz so einfach.😾
Aber wir müssen jetzt tapfer bleiben,damit Floyd gesund werden kann ,und der kleine Schatz muss kämpfen,zeigen,
das er gesund werden will.😻
Heute Morgen auf der Waage waren es erst 20 Gramm mehr, Ich muss ihn zufüttern,damit er genug zu sich nimmt; Thunfisch liebt er über alles,aber das reicht ja nicht aus!
Er bekommt ja nun auch Reconvales, Nutripoint,
Vitamine, Lachsöl und Aufbaukost,abgenommen hat er gottseidank nicht,aber es darf gern mehr werden!
Die Temperatur ist konstant bei 38,5 und Floyd hat gemeinsam mit den anderen ein wenig gefuttert,
was ja schnell sehr gut ist!

 Heute ist nun Tag 4. der Behandlung unserer Sorgen Fellnase Floyd.

Der süße macht sich unter diesen Umständen wirklich prima.
Die Dosierung haben wir heute auf 0,6ml erhöht, zusätzlich wird er noch zugefüttert um ein wenig Speck auf die kleinen Rippchen zu bekommen.
Die Temperatur liegt derzeit bei 39Grad ab da FIP natürlich wirklich kräftezehrend ist, ist Floyd etwas schläfrig.
Es ist aber wirklich rührend anzusehen wie seine Geschwister sich um ihn kümmern und ihm Liebe schenken.
Ich möchte auch an dieser Stelle im Namen von Floyd und uns allen ein riesiges Dankeschön aussprechen. 💌
Wir sind unendlich Dankbar und überwältigt über das positive Feedback und die großzügen Spenden.
Wir stehen zwar noch am Anfang des Wegs, aber ich bin mir sicher, dass wir diesen zusammen mit Floyd meistern werden.
 
Update 08.09.2020:
Ihr Lieben Heute Morgen um 07.00
😻
Wir waren so freudig überrascht, als wir unsere Schützlinge füttern wollten🙃🙂
Floyd spielte und tobte mit Merlin ausgelassen durch's Zimmer, er Kasperte schon wieder rum; wie vor seinem FIP Ausbruch.
Gestern Abend war die 4te GS Injektion, von 0,5 auf 0,6 ml erhöht.
Gefrühstückt hat er auch; zwar nicht die Riesenmenge, aber er bekommt zusätzlich noch eine Futterspritze mit Aufbaukost,
Vitaminen und Immuntonikum .
Die Temperatur war gut, er ist munter,wie ihr sehen könnt
Floyd gibt uns die Kraft und Zuversicht,er ist ein Kämpfer...es ist noch ein langer Weg,wir wollen diesen gemeinsam gehen und sind voller Hoffnung,das der kleine Schatz diese Viruserkrankung besiegt🙏😻🥰
 
Update 09.09.2020:
Hallo ihr Lieben🥰🥰
Aufgrund einer Kiefer-OP melde Ich mich heute erst so spät mit einem Update zu Floyd..
Er ist weiterhin stabil,hat eine Temperatur,die zwischen 38,5 und 39,0 schwankt, aber frißt, spielt ,
schmust und sauer auf uns ist, wenn wir ihm um 20.00 seine GS Spritze geben müssen
Es tut uns immer in der Seele weh,aber Floyd ist weiterhin Fieberfrei, es geht ihm soweit gut,das ist das wichtigste!
Die Bilder sind von heute Abend,als Ich ihn zugefüttert habe,damit er weiter zunehmen kann, das findet Floyd auch nicht schlimm,da ja leckere Vitaminpaste und Reconvals Immuntonicum mit untergemischt sind,was er gern mag!
Für uns ist es ein Wunder,das diese GS Therapie so gut anschlägt,
das Floyd mit all eurer Hilfe und Unterstützung diese Therapie ermöglicht wird.
Wir sind so unendlich dankbar,das er diese Chance,weiterleben zu dürfen,
bekommt❤💚❤💚❤💚
 
Update 13.09.2020:
Hallo,mein Name ist Floyd,😺💙
Ich bin 18 Wochen jung und Anfang letzter Woche ging es mir sehr schlecht,musste mit 40,8 Fieber notfallmäßig zum Tierarzt.😿
Ich bekam 2 Spritzen,und man nahm mir Blut ab.
Aber mir ging es immer schlechter, ich konnte nichts mehr fressen und hab nur noch geschlafen😿
Es wurde dann 2 Tage später nochmal Blut abgenommen,und dann kam dieses Wort,,FIP"!
Mein Pflegefrauchen sagte mir,das ich sehr krank sei,aber das sie alle Hebel in Bewegung setzt,um mir zu helfen,es gäbe eine Therapie,die mich retten könnte.
Sie telefonierte viel rum ,hatte sehr grosse Angst um mich,sprach mit ihrer Freundin , das sie für mich GS in Bad Honnef holen sollte,und als sie zurück kam,bekam ich eine blöde Spritze....aua...Man erklärte mir,das das sein muss,wenn ich gesund werden möchte!
Und das möchte ich !!!
Für uns ist es noch ein weiter und langer Weg,aber ich will tapfer sein.Es hilft mir so sehr,das ich geliebt werde und die Wärme spüre.Die tägliche Spritze tut weh....aber Ich will stark sein!
Schon am nächsten Tag ging es mir besser,das hohe Fieber ging zurück,nach der dritten Spritze konnte ich auch was fressen.
Bevor ich so krank wurde,brachte ich 1800 Gramm auf die Waage,nahm innerhalb von 5 Tagen 200 Gramm ab.Ich musste also zugefüttert werden,um Kraft zu tanken!
Heute war der 8te Tag dieser GS Spritzentherapie und die Waage zeigte 2100 Gramm.
Meine Pflehemamis haben sich so sehr gefreut und ich erst.😻😻😻Ich kann wieder spielen,mein Appetit kommt zurück und auch mein Lebenswille 😸
Aber noch immer brauchen wir viel Hilfe,meine Therapie wird teurer,erst waren es 0,5 ml GS,jetzt brauche ich 0,7 ml GS.
Das bedeutet,wenn Ich zunehme,wird mehr von dem Medikament gebraucht,aber ich will ja zunehmen.
Erstmal sind 10 Ampullen GS für mich gesichert,Dank eurer Spenden❤🤍 aber ich habe gehört ,das wir bestimmt noch einige brauchen werden,bis ich ,,FIPfree" bin,bitte helft mir dabei...Jeder Cent geht in meine Therapie,damit ich gesund werden kann, mit meinem Bruder Merlin gemeinsam ein schönes und unbeschwerten Leben genießen kann...das ist mein größter Wunsch ,und auch der meiner Pflegemamis und alle die mich liebhaben ...
Bitte ,bitte helft mir, das mein Wunsch in Erfüllung geht❤🤍💚euer Floyd
 
Update 23.09.2020:
Floyd und Archie ,unseren 2 Patienten,geht es soweit gut,sie werden jeden Tag mit GS gespritzt,bekommen zusätzlich Vitamin B12 und Leberschutz.
Allerdings hatte Floyd gestern Abend Fieber bekommen,40,3 und ich habe ,nachdem Ich mit Margo und
Dagmar Fipfree Seifert
die uns in dieser schweren Zeit ebenfalls zur Seite stehen, Metacam verabreicht.
Heute Morgen hat Floyd gut gefuttert und wir kontrollieren mehrmals die Temperatur.
Auch Archie war gestern etwas platt,aber er hatte 38,5 Temperatur,also alles im allem unter der GS Therapie zufriedenstellend
 
Update 25.09.2020:
Seit Mittwochabend hat Floyd ,der seit 24 Tagen unter GS Therapie steht,erhöhte Temperatur und auch Fieber, bis 40,3...🙀
Aus Sorge,da er seit gestern beim atmen rasselt und nichts essen wollte,vereinbarte Ich einen Termin für heute Vormittag bei unserem Tierarzt.
Floyd bekommt seit Donnerstagabend Metacam und Vibracina Saft.
Sicherheitshalber wurde ein Ultraschall gemacht,trotz das sich schnell herausstellte,das es sich wohl um einen Infekt handelt.
Das Ultraschallbild zeigte keine freie Flüssigkeit mehr im Thorax, die ja am 03.09.2020 noch diagnostiziert wurde...😺
Wir sind erleichtert,freuen uns riesig,das die Sorge umsonst war,die Therapie schlägt gut an und den Infekt haben wir auch im Griff😻
 
 
Update 19.10.2020:
Im Auftrag von
Ramona Sinemus
❤🐾 Update Floyd und Archie GS-Therapie 🐾❤
Floyd: Tag 55 der GS-Therapie
Archie: Tag 31 der GS-Therapie
Hallo ihr Lieben,
gerne möchten wir euch endlich mal wieder ein Update zu unseren beiden Schützlingen Floyd und Archie geben.
Ob ihr nun erst die Guten oder die Schlechten Nachrichten erfahren möchtet, kann ich leider nicht fragen also starten wir mal mit den Schlechten 🙈:
Tage und Wochen voller Sorge liegen hinter uns.
Dies ist auch einer der Hauptgründe, warum wir leider nicht dazu gekommen sind einen aktuellen Stand unserer beiden FIP Kämpfer durchzugeben.
Es fing mit einem starken Infekt bei Floyd an.
Wir waren in großer Sorge, da der kleine Mann zusätzlich unter starkem Fieber litt.
Er war total apathisch und wir konnten ihn weder zum Spielen noch zum Fressen animieren.
Wir behandelten ihn erfolgreich und glaubten ganz fest daran, dass der Infekt nun ausgestanden ist und wir uns wieder voll und ganz auf die weitere Therapie konzentrieren können.
Es ging ihm wirklich super aber einige Zeit später ereilte uns der nächste Infekt.
Gleiches Prozedere wie zuvor, nur wächst bei jedem „Rückschlag" die Angst, dass die Therapie eventuell nicht ausreichend anschlagen könnte.
Nun zu unserem kleinen Sorgenkind Archie:
Archie möchte irgendwie nicht so recht zunehmen.
Es ist ein regelrechtes Auf und Ab und es schwingt immer eine gewisse Sorge mit, dass seine Kräfte nicht ausreichen könnten um die Therapie erfolgreich zu Ende zu bringen.
Er erkrankte zusätzlich an einem ziemlich fiesen und hartnäckigen Pilz, den wir nun hoffentlich endlich erfolgreich besiegen konnten.
Als ob dieses kleine Katerchen nicht schon genug zu kämpfen hat, so infizierte er sich aus für uns unerklärlichen Gründen zusätzlich mit einem Herpes Virus im Auge.
Wir haben sofort reagiert und haben dem Herpesvirus den Kampf angesagt.
Es tritt bereits eine Besserung ein aber Archie kämpft aktuell noch unerschrocken.
Nun zu den Guten Nachrichten 💕
Dies sind erfreulicherweise auch jene, die in diesem Fall überwiegen.
Floyd als auch Archie sind seit 1 Woche komplett fieberfrei.
Archie hat endlich etwas zugenommen und Beide Fressen auch wieder richtig mit Appetit.
Unsere ständig mitschwingende Sorge um unsere beiden FIP Kämpfer wurde durch die ersten Blutbilder und den zusätzlichen Ultraschall nach 4 Wochen Therapie in den Hintergrund gerückt:
Das erste Blutbild nach 4 Wochen Therapie überzeugte uns davon, dass die Therapie bei beiden super anschlägt ❤
Floyd und Archie ihre Blutwerte sind hervorragend und die Therapie zeigt nach wie vor Wirkung.
Floyd hat keinerlei Flüssigkeitsansammlung mehr im Thorax und ich wollte meinen Augen nicht trauen.
Für mich grenzt das, was hier passiert nahezu an ein Wunder.
Wir merken die Fortschritte der Therapie täglich und sind einfach so unendlich dankbar diesen Weg gegangen zu sein aber macht euch einfach anhand des angehangenen Videos selber einen Eindruck 🥰
Es gibt noch etwas tolles zu berichten: Über uns, unseren Tierschutzverein „Unsere Herzen für Pfoten und Tatzen e.V." wurde ein Artikel im Remscheider Regionalanzeiger veröffentlicht.
Durch diesen Artikel haben wir viele Menschen auf uns und unser Hilfegesuch aufmerksam machen können.
Wir sind so stolz und wir haben sogar erreicht, unsere Einrichtung für Praktikumsplätze „schmackhaft“ zu machen und bekommen schon bald einen Schülerpraktikant der sein erstes Praktikum bei uns antreten wird und uns somit tatkräftig unterstützen wird.
Auch haben sich auf Grund der Anzeige einige Helfer gemeldet die uns bei täglich anfallenden Arbeiten freiwillig unterstützen möchten 🥰
Wir sind einfach so überwältigt und können es manchmal gar nicht begreifen wieviel Hilfe man doch bekommen kann, wenn man über seinen eigenen Schatten springt und von Herzen um Hilfe und Unterstützung bittet.
Eine letzte Sache muss ich euch unbedingt noch berichten:
Wir kommen ins Fernsehen 🙈
Ja, über unseren Verein und die Tatsache, dass Floyd und Archie trotz FIP noch am Leben sind, wird ein Bericht im Fernsehen gezeigt werden.
Ich finde dies einen wundervollen Schritt für uns alle, da so noch mehr Menschen darauf aufmerksam gemacht werden, dass die jahrzehntelang fast immer tödlich endende FIP kein zwangsläufiges Todesurteil mehr ist.
Im Hauptfokus steht natürlich unser Verein und unsere tägliche Arbeit. Aber auch wenn die FIP Erkrankung nur "angeschnitten" wird, so weckt auch dies sicherlich Interesse bei einigen 💕
Ich kann zum Abschluss nicht mehr als DANKE von ganzem Herzen sagen und ich kann aus tiefsten Herzen behaupten, dass ihr alle es uns erst möglich gemacht habt dort angekommen zu sein, wo wir jetzt sind:
❤ FLOYD UND ARCHIE DÜRFEN LEBEN! ❤
DANKE!
Da wir die Dosierung des Medikamentes noch einmal anpassen mussten und die Tierarztkosten auf Grund der Erkrankungen von unseren beiden Kämpfern nochmal ein ziemliches Loch in der Vereinskasse hinterlassen haben, mussten wir unser Spendenziel um 350,00€ erhöhen.
Wir hoffen sehr, mit dieser Summe bis zum Ende der Therapie auskommen zu können und würden uns von Herzen freuen, wenn wir dieses Spendenziel zusammen erreichen können.
Wir sind über jede noch so kleine Spende unendlich dankbar und jeder Cent hilft uns, das Medikament weiterhin bestellen zu können und die Therapie zu Ende bringen zu können.
💕 Wir danken von tiefsten Herzen! 💕
Update 18.01.2021:
𝗠𝘂𝘁, 𝗞𝗿𝗮𝗳𝘁 𝘂𝗻𝗱 𝗭𝘂𝘃𝗲𝗿𝘀𝗶𝗰𝗵𝘁 𝗳ü𝗿 𝟮𝟬𝟮𝟭
.....................................................................
Hilfe für Floyd
.....................................................................
Ihr Lieben,
dies war unser Leitgedanke,
mit dem wir voller Zuversicht
in das Jahr 2021 starteten. 💔
Wir haben eine für uns zu tiefst traurige
und auch erschütternde Nachricht zu überbringen:
𝗨𝗻𝘀𝗲𝗿 𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 𝗵𝗮𝘁 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗙𝗜𝗣 𝗥ü𝗰𝗸𝗳𝗮𝗹𝗹 𝗲𝗿𝗹𝗶𝘁𝘁𝗲𝗻!
Wir wollten es tatsächlich selbst nicht wahrhaben aber sein aktueller Zustand
und seine neurologischen Symptome führen uns schmerzhaft die Realität vor Augen.
Ein neurologischer Rückfall
bedeutet in unserem Fall,
wir müssen unseren kleinen FIP-Kämpfer
mit der doppelten Dosierung des GS-Medikamentes behandeln.
Wie ihr wisst,
haben wir letztes Jahr vier an FIP erkrankte Tierchen versucht durchzubringen:
Unseren Archie, unsere kleine Mell die wir aus Belgien zwecks Therapie nach Hause holten, unseren kleinen Matze und natürlich unseren Floyd.
Wir sind finanziell nicht mehr in der Lage,
die komplette und erneute Therapie von Floyd
aus unseren privaten Mitteln zu ermöglichen.
Wunder beginnen dann,
wenn wir unseren Träumen
mehr Energie geben als unseren Ängsten.
Wir wollen Floyd
dieses Wunder von Herzen ermöglichen
und wir werden versuchen,
alles menschenmögliche möglich zu machen,
aber auch wir stoßen mittlerweile
an unsere finanziellen Grenzen.
Über unseren Floyd wurde bereits voller Zuversicht
in der "WDR Lokalzeit Bergisches Land"
am 05.01.2021 berichtet.
Jetzt diesen Rückfall zu haben
ist umso schmerzlicher. 💔
 
 
Wir bitten euch aus tiefsten Herzen,
bitte lasst uns gemeinsam versuchen,
Floyd erneut zu therapieren
und lasst uns ihm,
gemeinsam mit Merlin die Chance
auf ein sorgenfreies Leben ermöglichen.
❤ Wir sind über jeden einzelnen Euro dankbar.
Hilfe für Floyd
Bitte lasst uns noch einmal gemeinsam
für unseren Floyd kämpfen:
𝗪𝗲𝗿 𝗸ä𝗺𝗽𝗳𝘁 𝗸𝗮𝗻𝗻 𝘃𝗲𝗿𝗹𝗶𝗲𝗿𝗲𝗻,
𝘄𝗲𝗿 𝗻𝗶𝗰𝗵𝘁 𝗸ä𝗺𝗽𝗳𝘁
𝗵𝗮𝘁 𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘀 𝘃𝗲𝗿𝗹𝗼𝗿𝗲𝗻!❤ Wir danken euch von ganzem Herzen ❤
 
 Update 09.02.2021:
𝗡𝘂𝗿 𝗻𝗼𝗰𝗵 𝟯𝟭 𝗺𝗮𝗹 𝘀𝗰𝗵𝗹𝗮𝗳𝗲𝗻...🤭❤
..........................................................
...dann bekommt unser Floyd seine hoffentlich letzte GS-Spritze und kann erneut in die Wartezeit starten.
Diese Woche gibt es das erste Blutbild nach erneutem Therapiestart und dieses wird zeigen, ob die aktuelle Dosierung ausreicht und Floyd auf einem guten Weg ist. 😻
Es geht dem kleinen FIP-Kämpfer auf jeden Fall sehr gut und man merkt,
dass das Medikament anschlägt.
Vielen vielen Dank von ganzem Herzen
für eure Unterstützung -
sei es mental oder finanziell -
ohne euch hätten wir all dies nicht geschafft. ❤
 
Update 08.03.2021:
😻 𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 𝗴𝗲𝗵𝘁 𝗲𝗿𝗻𝗲𝘂𝘁 𝗶𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗪𝗮𝗿𝘁𝗲𝘇𝗲𝗶𝘁! 😻
..............................................................
"Hey Leute, ich bin's euer Floyd
und ich habe tolle Neuigkeiten
zu übermitteln -
letzten Donnerstag habe ich
meine letzte Spritze bekommen
und ihr glaubt gar nicht,
wie erleichtert ich bin!"..........
...ja, ihr Lieben, wir gehen mit Floyd zum zweiten Mal in die Wartezeit
nach 56 Tagen GS-Therapie.❤
Floyd hat die erneute Therapie nach Rückfall mit Bravour gemeistert und wir sind unendlich stolz auf unseren kleinen FIP-Kämpfer.
Nicht nur wir sind unendlich glücklich darüber, sondern ganz besonders auch Floyd seine neue Mama Sandra, denn sie hat nach seinem Rückfall alles dran gesetzt, die Therapie in Floyd seinem neuen Zuhause fortführen zu können.
Und was sollen wir sagen:
Sie sind ein wundervolles Team geworden und haben mit ganz viel Liebe und Sorgfalt die Therapie zusammen bis zum erneuten Ende durchgezogen. 😻
Ein wundervolles Für-immer-Zuhause wo zusammen gekämpft und nicht aufgegeben wird - In guten wie in schlechten Zeiten!
Danke liebe Sandra
für deine Kraft und deinen Mut!
𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 𝘄𝗶𝗿 𝗹𝗶𝗲𝗯𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗰𝗵
𝘂𝗻𝗱 𝗱𝘂 𝗯𝗶𝘀𝘁 𝘂𝗻𝗱 𝗯𝗹𝗲𝗶𝗯𝘀𝘁
𝗲𝘁𝘄𝗮𝘀 𝗴𝗮𝗻𝘇 𝗯𝗲𝘀𝗼𝗻𝗱𝗲𝗿𝗲𝘀! ❤
 
Update 12.03.2021:
❤ 𝗘𝗶𝗻𝗳𝗮𝗰𝗵 𝗻𝘂𝗿 𝗗𝗮𝗻𝗸𝗲 𝗳ü𝗿 𝗔𝗹𝗹𝗲𝘀 ❤
......................................................
Noch 44 Tage Wartezeit nach Therapie-Ende und dann können wir unseren Floyd endlich offiziell als "FIP free" bezeichnen. 💪
Soviel Zusammenhalt trotz der aktuell für uns alle schweren Zeit erlebt man selten.
Wir sind nach wie vor überwältigt und sprachlos und es fließen Freudentränen wenn wir daran zurückdenken, wieviel wundervolle Menschen und gute Seelen wir die letzte Zeit kennenlernen durften.🥺❤
❤ 𝗜𝗵𝗿 𝘀𝗲𝗶𝗱 𝗮𝗹𝗹𝗲 𝗲𝗶𝗻𝗳𝗮𝗰𝗵 𝗻𝘂𝗿 𝘁𝗼𝗹𝗹! ❤
 
Update 11.05.2021:
💌 𝗡𝗲𝘄𝘀 𝘃𝗼𝗻 𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 💌
...................................
Ihr Lieben,
gerne wollten wir euch mal wieder etwas
zu unserem FIP-Kämpfer Floyd berichten:
😻 𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 𝗴𝗲𝗵𝘁 𝗲𝘀 𝘀𝗲𝗵𝗿 𝗴𝘂𝘁 😻
Seine Mama Sandra ist unendlich froh
und berichtet uns folgendes:
..........................................................
"Floyd geht es prima... Die beiden wollen jeden Tag hinten in den Garten... Alles ist neu und aufregend...❤
Heute Hummeln und andere Insekten... Morgen Regentropfen und matschige Pfoten, die man abschütteln will. 🤣
So schön zu sehen, wie glücklich Beide toben und auf der Wiese hüpfen... Floyd hatte das mit der Katzenklappe als erstes verstanden... Merlin hat da was länger gebraucht.🙈
Und natürlich entscheide ich! wann sie raus dürfen... Ich will ja noch dabei sein, sonst fressen die Beiden was, was sie nicht sollen... Es ist ja immerhin ein Nutzgarten. 🥦🍎🍐
Beide kommen sofort angelaufen, wenn ich sie rufe und wenn ich sie ein paar Minuten alleine lasse, ruft Floyd nach mir... Er weint schon fast...das wird noch eine Weile dauern, bis er sich ganz der Neugier hin gibt... Gut so!!! ❤
Floyd ist mittlerweile ein halbstarker Teenager und nimmt keine Rücksicht auf Merlins quietschen.
Da passiert es dann auch schon mal, dass einer mit dem Kopf gegen die Wand/Tür rennt oder auf den Boden donnert. 🙈
Ansonsten alles bestens... 😻"
.....................................................
Am Samstag haben wir Floyd und Merlin besucht
und auch wir können von ganzem Herzen behaupten, dass wir den richtigen Weg mit ihm gegangen sind.❤
Wir sind unendlich froh, dass es Floyd so gut geht und er und Merlin so ein wundervolles und fürsorgliches Zuhause bekommen haben.
Euch allen danken wir von Herzen,
dass ihr Floyd die Therapie erst möglich gemacht habt.
❤ 𝗗𝗮𝗻𝗸𝗲, 𝗱𝗮𝘀𝘀 𝗲𝘀 𝗲𝘂𝗰𝗵 𝗴𝗶𝗯𝘁 ❤
 
Update 18.09.2021:
𝗙𝗹𝗼𝘆𝗱 𝘄ü𝗻𝘀𝗰𝗵𝘁
𝗲𝗶𝗻 𝘀𝗰𝗵𝗺𝘂𝘀𝗶𝗴𝗲𝘀 𝗪𝗼𝗰𝗵𝗲𝗻𝗲𝗻𝗱𝗲 😻
........................................................
Floyd, der kleine/große ehemalige FIP-Kämpfer
wollte euch mal wieder liebe Grüße da lassen
und euch mitteilen,
dass es ihm nach wie vor wunderbar geht.
 
 

Login Form